Rathaus

Meckenheimer Grüne geben keine Wahlempfehlung für das Amt des Bürgermeisters

Aufmerksamen Leser*innen des General Anzeigers wird es sicherlich nicht entgangen sein, dass am vergangenen Freitag unter der Rubrik „Termine“ Stefan Pohl als gemeinsamer Bürgermeisterkandidat von SPD und uns Grünen genannt wurde. Daraufhin gab es auch an den Wahlkampfständen in Meckenheim Irritationen.

Hierzu möchten wir klarstellen, dass wir Grünen in Meckenheim uns bezüglich der zur Wahl stehenden Bürgermeisterkandidaten weder für Stefan Pohl (SPD) noch für Holger Jung (CDU) aussprechen, d.h. dass wir uns neutral verhalten, da beide nicht in genügendem Umfang unsere Positionen teilen. So wurden z.B. während der Podiumsdiskussion am 25.08.2020 die uns überaus wichtigen Themenkomplexe Klima und Umwelt-/Artenschutz nicht ein einziges Mal angesprochen, also „vergessen“, bevor ganz am Ende der Veranstaltung wir Grünen durch Susanne Chur-Lahl die Nachfrage stellen konnten, wie es denn mit ihrer jeweiligen Haltung dazu stehe.

Aus grüner Sicht gilt es, aus dieser Perspektive heraus, die anstehenden Probleme der Stadt konsequent und durchdacht anzugehen, sei es direkt bei Klima und Umweltfragen, der Stadtentwicklung, Mobilität, Bildung, bei sozialen Fragen und natürlich der Förderung der lokalen Wirtschaft.  Das bedeutet, sich weder hinter Paragraphen zu verstecken, noch die Stadt aus rein unternehmerischer Sicht zu sehen.

Leider konnten wir bei dieser Wahl noch keine*n Kandidatin*en aus eigenen Reihen für dieses besonders anspruchsvolle Amt aufstellen. Wir sind aber sicher, dass dies durch unsere zielgerichtete Arbeit in der kommenden Wahlperiode für die nächste Wahl möglich sein wird.

Wir wollen das Beste für Meckenheim in fairem Umgang miteinander in den politischen Gremien der Stadt aushandeln, mit einem Bürgermeister an der Spitze, der alle Fraktionen mit einbezieht und für Ausgleich steht – „gern auch mit rheinischem Schalk im Nacken ganz in der Tradition unseres scheidenden Bürgermeisters Bert Spilles“, meint Tobias Mobers, der für die Grünen dem Stadtrat angehört.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel